AYURVEDA

Der Ayurveda ist eine ganzheitliche medizinische Gesundheitslehre. Er ist das älteste Heilsystem der Welt und entstammt der vedischen Hochkultur Altindiens. Das Wissen wurde tausende von Jahren mündlich überliefert, und die ältesten Schriften in Sanskrit sind 5‘000 Jahre alt.

Ayurveda gilt als die „Mutter der Medizin“. In Sanskrit bedeutet „ayus“ das Leben, „veda“ das Wissen; Ayurveda ist die Wissenschaft vom Leben. Dabei geht es um eine gesunde Lebensführung in der Einheit von Körper, Geist und Seele. Dieses Gleichgewicht schenkt die Energie für ein erfülltes Leben.

Ayurveda bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit zu unterstützen und zu fördern. Ein differenziertes medizinisches System bietet viele ganzheitliche Lösungswege.

Ayurveda-Massage-Therapie

Die Massageberührungen sind ein elementarer Teilbereich des Ayurveda. Ayurveda lässt sich am besten verbunden mit der ayurvedischen Massage erfahren. Warme, wohlriechende Öle, an die persönliche Konstitution angepasst, schenken Ruhe, Ausgleich und tiefe Entspannung aller Sinne in Verbundenheit mit sich selbst. Die Massage wirkt als Transportmittel für Informationen mit Auswirkungen auf das Körper-Seele-Geist Empfinden des Menschen.

Massagen helfen, den eigenen Körper besser zu spüren, um sich dadurch persönlich weiter -entwickeln zu können.