Frühlingszeit - Kaphazeit

Nach Ayurveda beginnt der Frühling mit dem 22. Februar, meteorologisch Anfang März, allgemein um den 21. März und dauert bis Mitte Mai

Wie es mein Vater zu sagen pflegt; "Wer den Frühling nicht bereits im März zu geniessen beginnt, der verpasst die schönsten Augenblicke dieser sagenumwobenen Jahreszeit."

Langsam, aber klar erkenntlich geht der Winter dem Ende entgegen. Der Frühling ist im Anfllug. Es ist wieder früher Tag, morgens und abends sind wunderbare Vogelkonzerte hörbar, trotz nächtlicher Kälte spriessen bereits die ersten Frühjahrsblüher wie Schneegköcklein, Winterlinge, Beikräuter aller Art, da und dort junge Spitzen von Bärlauch, Löwenzahnblätter. An den Bäumen verändern sich die Triebspitzen rassant. Erste Pollen machen sich sichtbar und sorgen für die Erhaltung ihrer Art. 

Das wiederkehrende Fest des Frühlings beginnt.

Auf körperlicher Ebene ist der Frühling eine Herausforderung. Das über den Winter angesammelte Kapha, evtl. sogar eine Gewichtszunahme, verflüssigt sich mit den längeren und wärmeren Tagen in unserem Körper und kann bei unvorsichtiger Ernährungs- und Lebensweise schnell zu Störungen unseres Immunsystems in Form von Erkältungen, Schnupfen, Husten und Pollenallergieen, ausserhalb von Covid-19, führen. Trotz des Aufkeimens der Natur ist ein Frühjahrsblues, mentale Schwere spürbar. 

Jetzt ist eine kapha-reduzierende Ernährung von grosser Bedeutung; vermeiden Sie alles Schwere wie Fleisch und Wurstwaren, (zuviel) Milchprodukte, Fertignahrung, etc. Essen Sie keine kalten Speisen dirkekt ais dem Kühlschrank, meiden Sie erste aus der Weite gelieferte Erdbeeren, Tomaten und Gurken, denn diese fördern alle zusätzlich Schwere im System; achten Sie auf eine warme Ernährung mit etwas Schärfe und vielen Bitterstoffen und eine adäquate ayurvedische Körperpflege und ein auf Ihren Typ abgestimmtes Bewegungsprogramm mit mindestens 10'000 Schritten pro Tag... .  

Eine kürzere oder längere Entlastungskur für den Darm/Ihr Agni wäre ideal. Lassen Sie sich durch diesen Porzess ayurvedisch - in meinem r a u m fuerAYURVEDA - begleiten. Gönnen Sie sich diese Zeit. Ayurvedische Massagetechniken/Ausleitungsverfahren untertützen diesen Prozess auf wirkungsvolle Weise. 

 

 

 

Zur Unterstützung Ihrer Mitte

Ich verkaufe auf Bestellung und Vorauszahlung

  • Wollene Yogamatten, vom Feinsten - Fr. 89.00 
  • Bio Lammfelle aus dem Wallis - Kosten je nach Grösse
  • Handgewobene Abwaschlappen div. Qualitäten aus verschiedenen Ateliers 
  • Bio Datteln aus Palästina, besser als jede Praline, stärkend und aphrodisierend                                                                                      -  Alle Produkte mit ayurvedischem Beipackzettel  - 

Auf Weihnachten; Ayurveda-Geschenkgutscheine

Typenbestimmung Vata/Pitta/Kapha mit

Ayurvedischer Fussmassage- oder Rückenmassage