Winterzeit ist Vata-Zeit; d.h. auf körperlicher Ebene herrschen Kälte, Trockenheit, Rauheit vor. Die Vata-Zeit dauert nach Ayurveda bis zum 21. Februar. Danach machen sich ganz feine Veränderungen wie Vogelgesang, erste Frühjahrsblüher und merklich längere Tage in Richtrung Frühling bemerkbar. Geniessen Sie jetzt aber das kühlere Winterwetter, den Schneefall und nimm das Wetter vor allem, wie es ist. Versuchen Sie es anzunehmen und einfach im Jetzt zu sein. Denken Sie vielleicht zurück an Ihre Kindheit, wie Sie mit Leidenschaft im Schnee gespielt, einen Schneemann, eine Schneehütte gebaut haben oder auf dem Schlitten durch Fluhr und Wald gezogen wurden. Winterträume pur.

Die Natur sagt es uns aktuell ganz eingängig; wir müssen alle sorgsam mit ihr umgehen. Keine Niederschläge heisst langfristig kein und zuwenig Wasser, grosse Energiesorgen - eigentlich unvorstellbar, dieses Szenario.

Die Winterzeit ist die Zeit für Rücklzug, Refektieren über das eigene Leben, die eigenen Wünsche und Ausrichtungen, eine Art kreativer Winterschlaf. Interessant ist es zu wissen, wie kann ich mich ayurvedisch selbst unerstützen, um auf allen Ebenen gesund zu bleiben, mich persönlich zu entwickeln. 

Buchen Sie noch heute deine Ayurveda-Konsultation! Ayurvedabehandlungen und Winter, das passt!

 

 

Zur Unterstützung Ihrer Mitte

Ich verkaufe auf Bestellung und Vorauszahlung

  • Wollene Yogamatten, vom Feinsten - Fr. 89.00 
  • Bio Lammfelle aus dem Wallis - Kosten je nach Grösse
  • Handgewobene Abwaschlappen div. Qualitäten aus verschiedenen Ateliers 
  • Bio Datteln aus Palästina, besser als jede Praline, stärkend und aphrodisierend                                                                                      -  Alle Produkte mit ayurvedischem Beipackzettel  - 

Auf Weihnachten; Ayurveda-Geschenkgutscheine

Typenbestimmung Vata/Pitta/Kapha mit

Ayurvedischer Fussmassage- oder Rückenmassage